Ein Jäger, ein Angler und ein Minister sind gestorben und unterwegs ins Jenseits. 
Dabei kommen sie durch den "Sumpf der Lüge": Je mehr jemand auf Erden gelogen hat, desto tiefer sinkt er hier ein.
Der Jäger, der in seinem Leben eine Unmenge Jägerlatein von sich gegeben hat, ist sofort bis zur Brust eingesunken. 
Als er sich nach dem Angler umsieht, bemerkt er, dass dieser nur bis zum Knie eingesunken ist. Verwundert fragt er: "Wie ist das möglich? 
Du hast doch stets auch aus dem winzigsten Fisch einen kapitalen Hecht gemacht!".
Der Angler: "Sei still, ich stehe auf dem Minister."


 

An einem eiskalten Wintertag sitzt ein Angler mit dicken Backen am See.
Ein Spaziergaenger kommt vorbei und fragt, ob er Zahnschmerzen hätte. 
"Nein, aber irgendwie muss ich die Würmer ja auftauen."...


 

Kalli geht oft angeln, fängt aber selten was. Paule geht selten,fängt aber immer was.
Kalli wundert sich, weil er das gleiche Angelzeug wie Paule hat. Ja und dann fragt er den Paule,was denn sein Erfolgsrezept sei.
Paule sagt:“Du musst deiner Frau an ihre intimste Stelle fassen und danach nicht mehr die Finger waschen. Dann fängste auch was!
Kalli geht das nächste mal vor dem Angeln zu seiner Frau.
Die steht gerade gebückt vor dem Waschtrog.
Kalli geht ihr von hinten an die Wäsche und macht wie Paule ihm geraten. 
Da sagt seine Frau ohne sich umzudrehen: „ Petri Heil , Paule!!! „


 

Am frühen Morgen geht ein Mann zum Angeln. Am Gewässer angekommen, beginnt es zu regnen, der Wind nimmt zu. Der Mann beschließt, umzukehren. Er kommt nach Hause, zieht sich aus und legt sich wieder zu seiner Frau ins Bett. "Wie ist es draußen?" fragt seine Frau gähnend im Halbschlaf. "Kalt, es regnet." "Und mein Mann, der Idiot, ist zum Angeln gegangen."